You name it

Für eine Gesellschaft für Unternehmens- und Organisationsentwicklung einen wohlklingenden, unverwechselbaren Namen zu ersinnen – der im besten Fall auch noch Assoziationen in die richtige Richtung erzeugt –, ist ein Bonbon und eine harte Nuss zugleich.

Wie hoch die Anforderung ist, einen solchen Namen zu finden, merkt man bereits, wenn man die ersten zehn Ideen einem Suchmaschinenschnelltest unterzieht. Wenn im seltenen Fall ein oder zwei übrig bleiben, fallen diese Namen dann meist durch die Fachprüfung unseres Marken- und Patentanwalts – und die Arbeit beginnt von Neuem.

Man darf es Glück nennen, wenn sich schließlich im dritten Durchgang ein Name als schutzfähig erweist, der allen Beteiligten gefällt. Dass die zweisilbige Wortschöpfung „refirm“ noch nicht geschützt war, hat uns überrascht und wir haben es uns anschliessend nicht nehmen lassen, auch das Corporate Design für refirm zu entwickeln.